Contact | Directions

News

Delegationsbesuch am 9.06.2016 Besuch aus aller Welt

Anlass zum Besuch am 9. Juni 2016 beim „House of Clean Energy“ (HOCE) in Flörsheim-Wicker war eine internationale Konferenz in Eschborn zum Thema „ Kreislaufwirtschaft und internationale Kooperation“ des EU-Netzwerks IMPEL (Implementation and Enforcement of Environmental Law). Ausgerichtet wurde die Konferenz vom Hessischen Umweltministerium und der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Eschborn.

Von zentraler Bedeutung waren Themen wie das Unterbinden illegaler Abfallströme aus Europa in Entwicklungsländer, insbesondere das Unterbinden des Transports von Elektroschrott nach Afrika oder Asien. Das Bundesland Hessen hat bereits sehr viele Erfahrungen im Bereich Abfallwirtschaft und in der Überwachung der Abfallströme gesammelt. Ein wesentliches Ziel der Konferenz war es, Lösungen zu diskutieren, wie internationale Abfallströme durch Behörden überwacht werden könnten.

Für das „House of Clean Energy“ war dies ein großes Ereignis, denn zu Besuch am Standort waren rund 100 Vertreter von Behörden (Energie-Kommissionen) aus europäischen Ländern, Asien und aus afrikanischen Staaten.

Die Besichtigung des Standortes diente der Delegation als Schaufenster für die Anwendung von Erneuerbaren Energien und erleichterte den Einstieg in die Fachdiskussion. Durch die Führung am Standort des Deponieparks hatten die Teilnehmer Gelegenheit, das technologische Angebot an Erneuerbaren Energien hautnah zu erleben.

Die Themen des Fachbesuches und die damit verbundenen Gespräche betrafen vor allem zukünftige Kooperationsmöglichkeiten und internationale Projekte im Bereich der Abfallwirtschaft in Entwicklungsländern.
Das hessische Anwendungszentrum für Erneuerbare Energie erfüllte bei diesem Besuch seine Funktion als „Netzwerker“ von hessischen Lösungsanbietern der Branche für internationale Märkte.

Um die Konferenz erfolgreich abzuschließen, wurden nach der Führung ein Abendessen und eine gemütliche Weinverkostung mit Wein aus der Region in der alten Sektkellerei angeboten.

Die SCM GmbH organisiert für interessierte Gruppen und Delegationen den Besuch am Standort des „house of clean energy“. Im Fokus steht dabei das Interesse an internationalem Austausch und Kooperation.
Die SCM GmbH gestaltet dabei das Programm und trifft sämtlich Absprachen hinsichtlich der Führung und ggf. des Caterings für den Besuch am Standort des Deponieparks in Flörsheim-Wicker.