Kontakt | Anfahrt | Impressum

Bodenbehandlungszentrum

  • Bodenbehandlungszentrum

    Bodenbehandlungszentrum

    Das Bodenbehandlungszentrum am Standort Flörsheim-Wicker umfasst Anlagen zur biologischen Bodenreinigung, Anlagen zur Stabilisierung von Schadstoffen und ein Inertstofflager.

    Biologische Bodenreinigungsanlage

    Aufgabe der biologischen Bodenreinigungsanlage ist es, belastete Böden zu reinigen und somit eine Wiederverwendung zu ermöglichen. Die Jahresdurchsatzleistung beträgt 200.000 Kubikmeter.

    Inertstofflager

    Auf Baustellen oder während Produktionsprozessen fallen immer wieder Stoffe an, deren Entsorgungsweg zunächst unklar ist. Das Inertstofflager bietet die Möglichkeit, Stoffe bis zur endgültigen Klärung des Entsorgungsweges zwischenzulagern.

    Stabilisierung von Schadstoffen

    Die Stabilisierungsanlage dient dazu, Abfälle physikalisch-chemisch zu stabilisieren. Hierbei werden enthaltene Schadstoffe so aufbereitet, dass sie in einer festen Struktur gebunden sind und anschließend gefahrlos wiederverwertet werden können – zum Beispiel als wertvoller Deponieersatzbaustoff. Die Jahresdurchsatzleistung beträgt 72.000 Tonnen.