Kontakt | Anfahrt | Impressum

Mitglieder

RMD Rhein-Main Deponie GmbH

In nur 20 Jahren wurden unser Deponiestandorte Wicker (Main-Taunus-Kreis) und Brandholz (Hochtaunuskreis) zu dem bedeutendsten Ökoproduzenten im Rhein-Main-Gebiet entwickelt. Inzwischen erzeugen wir Strom aus erneuerbaren Energien für rund 56.500 Haushalte. Das entspricht fast exakt den Einwohnerzahlen des hessischen Städte Marburg, Bad Homburg v.d.H. und Hofheim am Taunus.

Unsere beiden ehemaligen Mülldeponien, in denen 30 Jahre lang viele Millionen Kubikmeter Abfälle eingelagert wurden, sind heute Deponieparks mit einer Vielzahl von Unternehmen, die sich speziell mit der Wiederverwertung von Abfallstoffen und der ökologischen Stromerzeugung befassen.

Am Anfang aller Aktivitäten stand das Recycling; so die Grundschnittkompostierung und die Aufbereitung von Bauschutt. Im Laufe der Jahre bekam dann die Energieerzeugung aus Abfällen und aus nachwachsenden Rohstoffen einen immer größeren Stellenwert.

Die Rhein-Main Deponie GmbH (RMD) ist mit ihren Tochter- und Schwestergesellschaften sowie den operativ tätigen Partnerfirmen Spezialist für die intelligente Verwertung von Reststoffen und für den Ausbau einer energetischen Kreislaufwirtschaft: Durch Rohstoffe und die hervorragende Infrastruktur der Deponieparks werden Synergieeffekte konsequent genutzt, um fossile Energien einzusparen und gleichzeitig grünen Strom und Wärme zu erzeugen. Dieser Weg soll weiter geschritten werden, immer auf dem neusten Stand der Technik.

Auch der wirtschaftliche Erfolg unserer Unternehmen beweist, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir werden deshalb auch zukünftig in Innovationen investieren.